100% Festplattennutzung in Windows 10?

Sie haben 100% Festplattennutzung in Windows 10? Ihr Computer hängt und friert ein. Das gleiche alte Windows, richtig? Nur dass Sie ein brandneues Windows 10-Gerät verwenden, das Sie erst seit ein paar Tagen haben. Was ist also genau los?

Bei der Untersuchung stellen Sie fest, dass Ihr Systemlaufwerk zu 100 % ausgelastet ist. Das kann doch wohl nicht sein, oder? Leider ist es das aber doch. Die neuesten Windows-Versionen haben das Problem, dass die Laufwerke überlastet sind, was das Betriebssystem verlangsamt. Dieses Problem betrifft sowohl Festplattenlaufwerke (HDDs) als auch Solid-State-Laufwerke (SSDs).

Für dieses Problem gibt es mehrere Abhilfen. Aber zuerst müssen Sie das Problem aufspüren.

1. Langsame Leistung? Laufwerksprüfung durchführen

Dieses Leistungsproblem tritt am deutlichsten zutage, wenn Sie versuchen, mit der Windows-Suche eine Datei oder ein Programm zu finden, und bei allen anderen Aufgaben, die das Laufwerk beanspruchen (z. B. Kopieren und Einfügen einer Gruppe von Dateien).

Um festzustellen, ob es sich um ein Problem handelt, das Sie betrifft, sollten Sie, wenn Ihr Computer das nächste Mal langsamer wird, mit dem Task-Manager eine Datenträgerprüfung durchführen.

Drücken Sie zunächst Strg+Alt+Entf und wählen Sie Task-Manager (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager, oder drücken Sie Strg+Umschalt+Esc). Beachten Sie, dass es einige Zeit dauern kann, bis das Programm geöffnet wird, da das Laufwerk stark beansprucht wird.

2. Aktualisieren Sie Ihr Antivirenprogramm, wenn die Windows 10-Festplatte zu 100 % läuft

Wie bei jedem Leistungsproblem müssen Sie zunächst sicherstellen, dass Ihr Computer nicht mit Malware infiziert ist. Ihre Sicherheitssoftware sollte in der Lage sein, mit diesem Problem umzugehen, egal ob es sich um eine kostenlose App oder eine kostenpflichtige Suite handelt.

Zumindest sollten Tools wie Malwarebytes Anti-Malware in der Lage sein, Ihr Systemlaufwerk zu scannen und alle Probleme zu erkennen. Beachten Sie, dass dies bei einer bereits hohen Belastung Ihres Laufwerks eine Weile dauern kann.

Wenn Bedrohungen gefunden werden, folgen Sie den Empfehlungen der Software, um sie zu entfernen und neu zu starten. Überprüfen Sie anschließend erneut die Leistung Ihres Laufwerks. Hoffentlich haben Sie das Problem behoben; wenn nicht, war nicht die Malware schuld, also lesen Sie weiter.

3. Deaktivieren Sie die Windows-Suche, um die Festplattenleistung zu verbessern

Als Nächstes sollten Sie prüfen, ob der Fehler „100 % Datenträgerauslastung“ etwas mit der Windows-Suche zu tun hat.

Ein Fehler in Windows 10 führt zu einer „Suchschleife“, die eine erhöhte Belastung des Systemlaufwerks verursacht.

4. SysMain deaktivieren, um 100%ige Festplattennutzung in Windows 10 zu beheben

Eine weitere Windows 10-Funktion, die als mögliche Ursache für das Problem der 100 %igen Festplattennutzung identifiziert wurde, ist der Superfetch-Dienst. Seit Windows 10 1809 (dem Windows 10 Oktober Update 2018) wurde dieser in „SysMain“ umbenannt.

5. Verursacht Flash den Fehler mit 100 % Festplattennutzung?

Flash ist nach wie vor einer der anfälligsten Aspekte der modernen Computertechnik und sollte daher deaktiviert werden. Adobe hat sein Multimedia-Plugin im Jahr 2020 abgeschaltet. Es gibt also wenig Grund, es weiterhin zu verwenden, zumal Flash einer der häufigsten Verursacher für die 100 %ige Festplattennutzung in Windows 10 mit dem Google Chrome-Browser zu sein scheint.

6. Festplattenauslastung bei 100%? Wechseln Sie den Webbrowser

Möglicherweise ist es nicht Flash, das die Leistung Ihres Browsers beeinträchtigt.

Eine andere Ursache könnte der Browser selbst sein, insbesondere wenn Sie Google Chrome verwenden.

Die naheliegendste Option ist, einen anderen Browser zu wählen. In Windows 10 sind bereits zwei Browser integriert. Den Internet Explorer möchten Sie wahrscheinlich nicht verwenden, aber Microsoft Edge ist ein angemessener Ersatz für Chrome.

Es sind mehrere Browser verfügbar, einige besser als andere.

7. Verbraucht Skype Festplattenressourcen?

Eine weitere weit verbreitete Anwendung, die für Ihre 100 %ige Festplattennutzung verantwortlich sein könnte, ist Skype. In einer Zeit, in der die Online-Zusammenarbeit und Videokonferenzen zunehmen, ist Skype ein wahrscheinlicher Übeltäter.

Da Skype enger in Windows 10 integriert wurde, ist es etwas schwieriger, damit umzugehen. Sie können jedoch die Ausführung von Skype stoppen, um festzustellen, ob es die Ursache für die Probleme ist.

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.